dsc03511_edited.jpg

Was ist geMMMa?

geMMMa ist ein Wander-Projekt, fernab von Leistungstrends. Die Route führt vom tiefsten zum höchsten Punkt Österreichs, sprich von Apetlon am Neusiedlersee bis auf den Großglockner. Unser Ziel ist es nicht so schnell wie möglich von A nach B zu kommen, sondern das Erlebnis intensiv wahrzunehmen und auch mal über den Tellerrand zu blicken. Die Natur genießen, neue Ecken in Österreich erkunden und neue Bekanntschaften machen stehen dabei im Vordergrund. Wir freuen uns auf atemberaubende Ausblicke, romantische Sonnenuntergänge, erfrischende Abkühlungen, aber auch auf triefend nasse Kleidung, brennheiße Sommertage und die schmerzhafteste Blase aller Zeiten. Wir wissen: Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer, denn Fahrzeuge sind nicht erlaubt. #wirgenganzfuaß

Was alles auf uns zukommen wird steht noch in den Sternen, wir werden euch aber auf alle Fälle daran teilhaben lassen.


Mehr von der Entstehungs-Geschichte könnt ihr gerne in unserem ersten Blogpost nachlesen.

 

Julia

die Macherin

Julia ist 22 Jahre alt und kommt aus Lichtenberg bei Linz. Sie steht mit beiden Beinen im Leben (so kommt es einem auf jeden Fall vor) auch, wenn sie gerade ihren Job gekündigt hat um durch Österreich zu wandern. Sie weiß genau was sie will. Skifahren ist ihre Leidenschaft und das kann sich auch sehen lassen. Aber nicht nur das Skifahren beherrscht Julia blind, sie ist ein wahres Allround-Talent. Was ihr in den Sinn kommt, macht sie und kann sie. Sei es im Sport oder auf anderen Gebieten: Fußball-Trainerin, Skilehrerin, Bürostute, Lachmeisterin, Seidlkönigin und so weiter, diese Liste würde sich ins unendliche fortsetzen lassen. Lange um den Brei herumreden gibt es bei ihr nicht, sie packt gleich an. Gelingt etwas nicht oder werden schlechte Nachrichten überbracht wird nicht gejammert, sondern gleich in etwas Positives transferiert. Sei es mit dem Öffnen neuer Türen oder schlichtweg daraus einen schlechten Witz zu formen. Humor hat sie auf alle Fälle und zum Philosophieren ist sie auch gut zu gebrauchen. Weitere Features von Jules: sie ist authentisch, hat keine Scheu ihre Meinung zu äußern und sie ist eine richtig angenehme Zeitgenossin, welche für jeden Spaß zu haben ist und der auch nichts zu blöde ist. Größter Pluspunkt: Julia beherrscht die deutsche Rechtschreibung, besonders die Fälle sind ihr Fall. Was will man also mehr?

 

Laura

die Kreative

Es war einmal und ist auch noch die Tochter eines Tischlers und einer Schneiderin.  Laura ist 23 Jahre alt und kommt aus Stadt Haag. Sie ist am liebsten in luftigen Höhen unterwegs, denn Laura hat ihre Passion im Klettersport gefunden. Sei es beim Schrauben neuer Routen, als Trainerin für die Nachwuchskletterer oder  bei ihrer Lieblingsdisziplin dem Bouldern, Laura gibt immer 100 Prozent und ist sehr ehrgeizig. Sie nutzt diesen Ehrgeiz auch um vieles  auszuprobieren und um Neues zu lernen und gibt auch bei noch so großen Rückschlägen nicht auf. In ihr drinnen verstecken sich auch eine sehr kreative Ader und ein Gespür für großartige Designs und einzigartige Ideen. Ihre Kreativität zeigt sich auch in ihren unglaublich schönen Zeichnungen und Skizzen. Eine weitere Besonderheit von Laura ist ihr äußert  unkompliziertes, offenes und lebensfrohes Wesen. Sie schafft es mit ihrem Lachen alle anderen anzustecken und ist für jeden Spaß zu haben.  Wer sich jetzt denk WOW, der hat noch nicht alle Talente entdeckt.  In Haags Blasmusikkapelle wird gemunkelt, dass in Laura ein wahres Querflötentalent verloren ging. Sie selbst bevorzugt aber mittlerweile gemütlich bei einem Lagerfeuer den ein oder anderen  Song auf der Blockflöte anzustimmen.